Maria Königin, Lingen & St. Marien, Lingen-Biene

mk-stm.de

Maria Königin

Gemeindegründung

Das heutige Gemeindegebiet von Maria Königin gehörte ursprünglich zur St. Bonifatius Gemeinde, Lingen (Ems). Am 12 Dezember 1954 wird Kaplan Wilhelm Jaeger, St. Bonifatius zum ersten Pastor von Maria Königin ernannt. Am 01. Oktober 1955 wird Maria Königin selbstständige Kirchengemeinde. Die Gemeindegrenzen zwischen St. Bonifatius und Maria Königin werden neu festgelegt.

Patronat

Maria, Königin des Himmels und des Weltalls.
Patronatsfest 22. August

Entwurf / Planung

Arbeitsgemeinschaft der Architekten Dipl. Ing. Theodor Burlage und Bernhard Niebuer, Osnabrück; Hermann Klaas, Lingen (Ems)

Gestaltung des Wandmosaik: Ruth Landmann 1954 ( Ruth Landmann Werkverzeichnis Nr. 57 )

Gestaltung der Fenster: Theo M. Landmann 1954 ( Theo M. Landmann Werkverzeichnis Werkverzeichnis Nr. 226;227;228)



Maurerarbeiten

Bauunternehmungen Bernhard Hoff und Gerhard Otten, Lingen (Ems)

Bauzeit

März bis Dezember 1954

Baustil

Der Romanik nachempfundene Hallenkirche